Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Drugcom: Archiv: Höheres Brustkrebsrisiko für rauchende Teenager

Kopfbereich mit Suchfeld

Sprung zum Menü „Die Drogen“

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Hauptinhaltsbereich

Sprung zum Seitenanfang

Sie befinden sich auf der Seite:

home > news > archiv > 2002 > höheres brustkrebsrisiko für rauchende teenager

News-Archiv


Archiv Jahr 2002


14.10.2002

Höheres Brustkrebsrisiko für rauchende Teenager

Mädchen, die innerhalb von 5 Jahren nach dem Beginn ihrer ersten Menstruation mit dem Rauchen anfangen, gehen ein höheres Risiko ein, als Erwachsene an Brustkrebs zu erkranken.

Das haben kanadische Forscher in einer Studie mit mehreren Tausend Frauen herausgefunden. Die Krebsrate lag um 70% höher als bei Nichtraucherinnen. Laut der Forscher reagiert das Brustgewebe im Wachstum empfindlicher auf krebserregende Stoffe.

zum Seitenanfang

Über uns | Kontakt | Newsletter | Downloads | Materialien | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Gebärdensprache

.