Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Drugcom: Archiv: Warnhinweise schrecken Raucher nicht

Kopfbereich mit Suchfeld

Sprung zum Menü „Die Drogen“

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Hauptinhaltsbereich

Sprung zum Seitenanfang

Sie befinden sich auf der Seite:

home > news > archiv > 2003 > warnhinweise schrecken raucher nicht

News-Archiv


Archiv Jahr 2003


11.11.2003

Warnhinweise schrecken Raucher nicht

Seit dem 1. Oktober prangen großflächige Warnhinweise auf den Zigarettenpackungen. Doch den Ergebnissen einer Umfrage zufolge zeigen die Aufdrucke kaum Wirkung.

In einer von der Zeitschrift SPIEGEL in Auftrag gegebenen Umfrage des Marktforschungsunternehmens NFO-Infratest erklärten 79% der Befragten, die Warnhinweise verunsicherten sie "gar nicht". Lediglich 4% fühlten sich "sehr" verunsichert, und 16% meinten "Ja, etwas". Auf die Frage, "Werden sie wegen der Warnhinweise mit dem Rauchen aufhören?", antworteten 82% mit "Nein", 13% mit "Ja, vielleicht" und 5% mit "Ja, sicher".

Nach Angaben des SPIEGEL decken sich die Ergebnisse mit Erfahrungen aus Ländern, in denen solche Hinweise schon seit längerem Pflicht sind. In den Niederlanden stieg der Umsatz mit Tabakwaren seit Inkrafttreten einer entsprechenden Verordnung im ersten Halbjahr 2003 inflationsbereinigt sogar um 0,7%.

Quelle:

SPIEGEL ONLINE

zum Seitenanfang

Über uns | Kontakt | Newsletter | Downloads | Materialien | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Gebärdensprache

.