Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Drugcom: Archiv

Kopfbereich mit Suchfeld

Sprung zum Menü „Die Drogen“

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Hauptinhaltsbereich

Sprung zum Seitenanfang

Sie befinden sich auf der Seite:

home > news > archiv > 2005

News-Archiv


Archiv Jahr 2005


27.12.2005

Anabolika können abhängig machen

Anabolika können nicht nur psychisch, sondern auch körperlich abhängig machen. Dies haben amerikanische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer Tierstudie nachgewiesen.... [ganze Meldung lesen]


21.12.2005

Erhöhtes Risiko für tödlichen Verkehrsunfall nach Cannabiskonsum

Das Risiko, einen tödlichen Verkehrsunfall zu verursachen, ist bei Cannabiskonsum um durchschnittlich 78 Prozent erhöht. Insgesamt ist bei 2,5 Prozent aller tödlichen Verkehrsunfälle Cannabis im Spiel. Noch stärker wirkt sich Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit aus.... [ganze Meldung lesen]


20.12.2005

Tapetenwechsel

Vor etwas mehr als vier Jahren ist drugcom.de erstmals online gegangen. Da wurde es langsam Zeit für einen Tapetenwechsel. Die Erneuerung umfasst eine verbesserte Navigation, die einen schnellen Zugriff auf die Inhalte bietet und die Möglichkeit, den Hintergrund individuell einzustellen (Tapetenwechsel). Gleichzeitig wurden einige interaktive Elemente inhaltlich weiterentwickelt.... [ganze Meldung lesen]


16.12.2005

Passivrauchen viel gefährlicher als angenommen

Passivrauchen ist nicht nur Belästigung, sondern eine Gesundheitsbelastung mit Todesfolge. Zu diesem Schluss kommt das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) aufgrund einer neuen Studie. Demnach sterben jährlich über 3.300 Personen an den Folgen des Passivrauchens.... [ganze Meldung lesen]


09.12.2005

Neuer Rekord: 320.000 rauchfreie Schüler

Von November 2005 bis April 2006 findet wie in den Jahren zuvor der internationale Schulwettbewerb zum Nichtrauchen „Be Smart - Don’t Start“ statt. In diesem Jahr haben sich 12.425 Schulklassen mit insgesamt 320.000 Schülerinnen und Schülern aus Deutschland zur Teilnahme gemeldet.... [ganze Meldung lesen]


07.12.2005

Experten warnen vor Liquid Ecstasy

Immer häufiger werden Konsumentinnen und Konsumenten von Liquid Ecstasy (GHB) mit Vergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert. Einige fallen sogar ins Koma. Der Konsum habe ein „beängstigendes Ausmaß“ erreicht, berichtet das Wochenmagazin „Focus“.... [ganze Meldung lesen]


06.12.2005

Europaweit nehmen Rauchverbote zu

In Irland hat es begonnen. Seit März 2004 ist der Tabakkonsum dort flächendeckend in sämtlichen öffentlichen Gebäuden, Restaurants und Kneipen verboten. Andere Länder Europas nehmen sich ein Beispiel.... [ganze Meldung lesen]


05.12.2005

Zahl der HIV-Neuinfektionen in Europa verdoppelt

Der Aids-Bericht der Vereinten Nationen offenbart einen neuen Anstieg der HIV-Infektionen und Aids-Toten. In Osteuropa und Asien liegen die Ursachen vor allem in der mangelnden Versorgung der Drogenkonsumenten mit Spritzbesteck. Auch hierzulande steigen die Neuinfektionen mit dem HI-Virus. Eine verstärkte Aufklärung sei daher notwendig.... [ganze Meldung lesen]


25.11.2005

Joystick statt Joint

In drei unabhängigen Studien hat die Interdisziplinäre Suchtforschungsgruppe der Berliner Charité (ISFB) untersucht, ob Computerspiele ein Suchtpotential besitzen. Außerdem wurde geprüft, ob das regelmäßige Zocken am heimischen PC aggressiver mache.... [ganze Meldung lesen]


25.11.2005

Ecstasy zerstört Schutzwall des Gehirns

In einer Studie der Universität Boston wurde nachgewiesen, dass Ecstasy fatale Effekte auf die so genannte Blut-Hirn-Schranke hat. Diese Barriere verhindert normalerweise, dass Schadstoffe ins Gehirn eindringen können.... [ganze Meldung lesen]


24.11.2005

Einstellung zu Drogen wird früh beeinflusst

In einer Verhaltensstudie mit Kindern haben amerikanische Medizinerinnen und Mediziner herausgefunden, dass bereits Zweijährige im Rollenspiel Zigaretten und Alkohol für einen geselligen Abend einplanen, wenn sie den Konsum bei ihren Eltern oder in Filmen beobachtet haben.... [ganze Meldung lesen]


16.11.2005

Kokain-Konsum in Deutschland offenbar höher als vermutet

Mit Hilfe eines neuen Verfahrens wurden deutsche Flüsse auf Rückstände von Kokain untersucht. Die Ergebnisse lassen Rückschlüsse auf den Kokainkonsum der Deutschen zu, der demzufolge deutlich über offiziellen Schätzungen liegt.... [ganze Meldung lesen]


11.11.2005

Kinofilme geben schlechtes Beispiel

Viele Kinofilme stellen einer Studie der University of Sydney zufolge Sex und den Konsum von Drogen auf eine verantwortungslose Art und Weise dar. Laut einer amerikanischen Studie verleiten einige Filme auch zum Rauchen.... [ganze Meldung lesen]


03.11.2005

Wespen die Drogenschnüffler von morgen?

Amerikanische Wissenschaftler trainieren Wespen, auf bestimmte Gerüche zu reagieren. Dank ihrer Ergebnisse könnte es in einigen Jahren möglich sein, Wespen statt Hunde als Drogen- oder Sprengstoffschnüffler einzusetzen.... [ganze Meldung lesen]


31.10.2005

Raucherinnen und Raucher riskieren chronische Schmerzen

Im Rahmen des Deutschen Schmerzkongresses, der vom 19. bis 22. Oktober 2005 in Bremen stattfand, wiesen Mediziner auf die Bedeutung des Rauchens bei der Entwicklung chronischer Schmerzen hin. Umgekehrt stelle ein Rauchstopp oftmals eine Linderung der Schmerzen dar.... [ganze Meldung lesen]


31.10.2005

Jede vierte schwangere Frau raucht

Rauchen hat während und nach einer Schwangerschaft messbare medizinische Folgen für das Baby. Dennoch rauchen immer noch viele werdende Mütter während ihrer Schwangerschaft, wie in einer Studie in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt wurde. Oft fangen sie nach der Geburt wieder an und ignorieren die Risiken des Rauchens.... [ganze Meldung lesen]


31.10.2005

Zocken bis zur Abhängigkeit

Die meisten Spielsüchtigen hatten das „Pech“, am Anfang ihrer „Karriere“ zu gewinnen. Doch statt weiterer Geldgewinne droht Spielsüchtigen finanzieller Verlust. Mehr zum Thema Glücksspiel und Glücksspielsucht findest du hier.... [ganze Meldung lesen]


24.10.2005

Nur noch fünf Sekunden pro Spielmünze

Der Bundesrat hat eine neue Spielverordnung für Gaststätten und Spielhallen beschlossen. Die neue Regelung erlaubt mehr Geldspielautomaten sowie höhere Verluste. Kritiker befürchten, dass sich die Zahl der Spielsüchtigen dadurch verdoppeln könnte.... [ganze Meldung lesen]


21.10.2005

Gefährliches Liquid Ecstasy im Umlauf

Ein Toter und mehrere Dutzend Personen im Krankenhaus - das ist die Bilanz der letzten drei Monate. In Deutschland, der Schweiz und auf Ibiza hat Liquid Ecstasy - Szenename für GHB - bei vielen Konsumentinnen und Konsumenten zu schweren Gesundheitsproblemen geführt.... [ganze Meldung lesen]


13.10.2005

Drogenkonsum als TV-Ereignis

Das niederländische Fernsehen ist bekannt für seine merkwürdigen Sendeformate. So haben die Holländer beispielsweise „Big Brother“ erfunden. Im Oktober plant nun ein Moderator, live Heroin und LSD in seiner Sendung zu konsumieren.... [ganze Meldung lesen]


05.10.2005

Bereits wenige Zigaretten schaden der Gesundheit

Wenig Rauchen schadet wenig. So denken viele Raucherinnen und Raucher. In einer norwegischen Studie wurde nun nachgewiesen, dass sogar eine Zigarette am Tag das Risiko vieler Krankheiten erhöht.... [ganze Meldung lesen]


29.09.2005

Drogenkonsum in Fitnessstudios

Besucher von Fitnessstudios konsumieren neben Anabolika auch Drogen wie Cannabis, Kokain oder Ephedrin. Zu dem Ergebnis kommen zwei Studien, die auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention vorgestellt wurden.... [ganze Meldung lesen]


28.09.2005

Schwere Gedächtnisschäden durch Ecstasy

Der hoch dosierte und anhaltende Konsum von Ecstasy kann schwere Gesundheitsschäden hervorrufen. Eine neue Studie des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigt vor allem Beeinträchtigungen des Gedächtnisses sowie Depressionen und Abhängigkeitserkrankungen auf.... [ganze Meldung lesen]


27.09.2005

Krebskrank weil Eltern rauchen

Rauchen die Eltern, erhöht sich dadurch deutlich das Krebsrisiko ihrer Kinder. Besonders häufig werden Lungen-, Blasen- oder Nierenkrebs sowie Krebserkrankungen der oberen Atemwege bei Nachkommen von Raucherinnen und Rauchern diagnostiziert.... [ganze Meldung lesen]


26.09.2005

Nikotin erhöht Appetit

Viele Menschen scheuen sich, mit dem Rauchen aufzuhören, weil sie nicht zunehmen wollen. Doch die Gewichtszunahme ist nicht im Nikotinentzug begründet, sondern im regelmäßigen Nikotinkonsum zuvor.... [ganze Meldung lesen]


23.09.2005

Dritte Hanfsorte entdeckt

Australische Forscherinnen und Forscher des Canberra Institutes of Technology glauben, eine dritte Hanfsorte entdeckt zu haben. Der neuen Subspezies wurde der Name „rasta“ verliehen.... [ganze Meldung lesen]


09.09.2005

Dritte Stufe der Tabaksteuererhöhung – Nichtrauchen lohnt sich

Am 1. September wird die Tabaksteuer erhöht und dadurch jede Zigarette um 1,2 Cent teurer. Die letzten beiden Steuererhöhungen erfolgten zum 1. März und zum 1. Dezember 2004. Wer täglich etwa 20 Zigaretten raucht, muss über das ganze Jahr gesehen mit Mehrkosten von ca. 90 Euro rechnen. Insgesamt gehen bei jedem Raucher mit rund 20 Zigaretten täglich gut 1.500 Euro im Jahr in Rauch auf.... [ganze Meldung lesen]


08.09.2005

200 Millionen Drogenkonsumenten weltweit

Das Büro der Vereinten Nationen zur Bekämpfung von Drogen und Kriminalität (UNODC) hat vor kurzem den Welt-Drogen-Bericht für das Jahr 2005 veröffentlicht. Das Resümee der UNODC: „Es ist kein kleiner Feind, gegen den wir da kämpfen. Es ist ein Monster.“... [ganze Meldung lesen]


31.08.2005

Gedächtnisprobleme durch Ecstasy

Der chemische Taktgeber der Generation „Techno“ stand schon länger im Verdacht, das Gehirn nachhaltig zu schädigen. Fasst man die Forschungsergebnisse der letzten Jahre zusammen, so verdichten sich die Hinweise, dass Ecstasy dauerhafte Hirnveränderungen zur Folge haben kann. Was bedeutet das? Und was passiert eigentlich dabei?... [ganze Meldung lesen]


29.08.2005

Alkohol erhöht Krebsrisiko

Alkohol erhöht nicht nur das Risiko für Krebs in Mund-, Rachenraum und Speiseröhre, sondern auch im Magen-Darmtrakt. Dies ist das Ergebnis einer amerikanischen Studie des National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism (NIAAA).... [ganze Meldung lesen]


25.08.2005

Das Gen „Hangover“ bestimmt Alkoholtoleranz

In einer deutsch-amerikanischen Studie wurde bei der Fruchtfliege ein Gen namens „Hangover“ entdeckt, was im deutschen übersetzt „Kater“ bedeutet. Das Gen steuert die Alkoholtoleranz und könnte möglicherweise helfen, einige Fälle von Alkoholismus zu erklären und eventuell sogar zu behandeln.... [ganze Meldung lesen]


23.08.2005

Kokain verschlechtert Lernfähigkeit

Laut einer aktuellen Studie der University of Pittsburgh verändert Kokainkonsum wichtige Verbindungen zwischen Gehirnarealen, die für das Lernen zuständig sind. Das könnte erklären, warum sich Kokainabhängige häufig unangepasst und auffällig verhalten.... [ganze Meldung lesen]


16.08.2005

Kokainrückstände in italienischem Fluss

In Norditalien wurden große Mengen von Kokainrückständen im Po, dem größten Fluss des Landes und einigen Abwässern nachgewiesen. Dies bedeutet, dass der wahre Kokainkonsum der Italiener deutlich über den bisherigen Schätzungen liegen muss.... [ganze Meldung lesen]


05.08.2005

Mehr weibliche Todesopfer durch Lungenkrebs

In Europa sterben immer mehr Frauen durch Lungenkrebs. Der Höhepunkt der Entwicklung scheint in Europa jedoch überschritten zu sein, urteilen die Forscher einer aktuellen Studie.... [ganze Meldung lesen]


01.08.2005

Rauchen fördert Zahnausfall

In einer britischen Studie wurde erstmals nachgewiesen, dass Personen, die mit dem Rauchen aufhören, sich vor frühzeitigem Zahnausfall schützen. Laut Statistiken haben Raucherinnen und Raucher ein bis zu sechsfach erhöhtes Risiko, an einer Zahnfleischentzündung zu erkranken.... [ganze Meldung lesen]


29.07.2005

Medikamentenmissbrauch – Abhängigkeit nicht ausgeschlossen

Sie beruhigen, erleichtern den Schlaf oder lindern Schmerzen. Medikamente, die das Befinden beeinflussen. Sie können zweifelsohne die Symptome eindämmen, doch die Ursachen der unangenehmen Beschwerden werden durch die Medikamente nicht gelöst.... [ganze Meldung lesen]


28.07.2005

Ehefrauen bestimmen Cannabiskonsum

Frauen haben direkten Einfluss auf den Cannabiskonsum ihrer Ehemänner. Rauchen sie selbst gelegentlich Cannabis, trifft das auch auf ihre Gatten zu. Lehnen die Frauen Drogen hingegen ab, ist auch bei ihren Männern kein Konsum festzustellen.... [ganze Meldung lesen]


28.07.2005

Ein Enzym bestimmt den „Kater“

Der Kopf brummt, der Magen spielt verrückt, man fühlt sich elend - die typischen Folgen von zuviel Alkohol werden durch ein Abbauprodukt des Alkohols hervorgerufen. Ein körpereigenes Enzym spielt dabei eine wichtige Rolle: Ist es inaktiv, kann der Körper Alkohol schlecht abbauen.... [ganze Meldung lesen]


26.07.2005

Gehirne von Opiatabhängigen altern schneller

Britische Forscher haben herausgefunden, dass bereits junge Opiatkonsumenten Gehirnschäden aufweisen. Diese Veränderungen des Gehirns sind einem frühen Alzheimer-Stadium ähnlich.... [ganze Meldung lesen]


25.07.2005

Rückfallquote nach „Idiotentest“ bei 30 Prozent

Jedes Jahr müssen etwa 120.000 Autofahrer zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU), im Volksmund auch „Idiotentest“ genannt. Fast jeder Dritte wird danach wieder mit Alkohol am Steuer erwischt.... [ganze Meldung lesen]


21.07.2005

Ferrari bald ohne Marlboro?

Bis zum 31. Juli 2005 soll die EU-Richtlinie zum Verbot von Tabakwerbung in allen Mitgliedstaaten umgesetzt werden. Die deutsche Bundesregierung hatte bereits im September 2003 Klage dagegen beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingelegt.... [ganze Meldung lesen]


21.07.2005

Einfluss von Tabakwerbung

"600 Millionen Chinesen rauchen und haben noch nie Werbung gesehen", so Volker Nickel vom Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft. Ist das zu einfach? Haben Werbemaßnahmen einen Einfluss auf das Verhalten?... [ganze Meldung lesen]


11.07.2005

Diskriminierung Suchtkranker

Vom 30. Juni bis 2. Juli hat zum 6. Mal der Interdisziplinäre Kongress für Suchtmedizin stattgefunden. Ziel der Veranstaltung war unter anderem auch gegen die Diskriminierung und Ausgrenzung suchtkranker Menschen vorzugehen.... [ganze Meldung lesen]


11.07.2005

Neu bei drugcom: Selbsttest zu Cannabis

Kiffst du gerne? Hast du alles im Griff? Oder bist du dir manchmal unsicher? Wenn du wissen willst, ob und wie riskant dein Cannabiskonsum ist, dann kannst du jetzt dein persönliches Risikoprofil erstellen mit dem „cannabis check“.... [ganze Meldung lesen]


05.07.2005

Rauchen aus Gruppenzwang

Will man zu den „Coolen“ seiner Schule gehören, nimmt man auch das Rauchen in Kauf. Einer aktuellen Studie zufolge bestimmen die den Raucherinnen und Rauchern zugeschriebenen Eigenschaften, ob man raucht oder nicht.... [ganze Meldung lesen]


28.06.2005

Sex unter Drogeneinfluss

Einigen psychoaktiven Substanzen wird eine luststeigernde Wirkung zugeschrieben. So wirken die meisten Drogen enthemmend. Kommt es im Rausch zum sexuellen Kontakt, wird dies hinterher allerdings häufig bereut. Dabei können die Konsequenzen schwerwiegend sein.... [ganze Meldung lesen]


28.06.2005

Alkoholkonsum in der Schwangerschaft und seine Folgen

Trinken Frauen während ihrer Schwangerschaft, hat das dramatische Folgen für das Immunsystem ihres Babys. Das Infektionsrisiko der Neugeborenen von Alkohol konsumierenden Müttern erhöht sich dadurch auf das Siebenfache.... [ganze Meldung lesen]


22.06.2005

Rauchen macht alt

Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Rauchen den biologischen Alterungsprozess beschleunigt. Der Grund dafür sind durch das Rauchen hervorgerufene genetische Veränderungen.... [ganze Meldung lesen]


21.06.2005

Politiker fordern Rauch- und Alkoholverbot in WM-Stadien

„Während der Fußball-WM sollte für den gesamten Stadionbereich ein Rauch- und Alkoholverbot erlassen werden“, so der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Klaus Kirschner (SPD). Bereits bei der letzten WM in Japan und Südkorea war das Rauchen in den Stadien verboten.... [ganze Meldung lesen]


16.06.2005

Genetischer Zusammenhang zwischen Cannabiskonsum und Psychoserisiko

Eine internationale Studie hat den Zusammenhang zwischen Cannabis und psychischen Erkrankungen untersucht und neue Erkenntnisse erbracht: Eine bestimmte genetische Veranlagung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass bei Cannabiskonsumenten eine Psychose ausbricht, um ein Vielfaches.... [ganze Meldung lesen]


13.06.2005

Alkopops weniger beliebt

Laut einer aktuellen Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist der Konsum von Alkopops unter Jugendlichen deutlich zurückgegangen.... [ganze Meldung lesen]


10.06.2005

Erfolge von Tabaksteuererhöhung und Nichtraucher-Kampagnen

Seit Januar 2002 sind Zigarettenpackungen im Zuge der Tabaksteuererhöhungen um fast 1,20 € teurer geworden. Noch dieses Jahr im September soll laut Gesundheitsreform die nächste Erhöhung um 1,2 Cent pro Zigarette greifen.... [ganze Meldung lesen]


03.06.2005

Rauchen macht vergesslich

Einer britischen Studie zufolge wird das Erinnerungsvermögen durch Rauchen beeinträchtigt. Dabei haben die Forscher einen dosisabhängigen Effekt gefunden: Je mehr Zigaretten geraucht werden, desto schlechter wird das Gedächtnis.... [ganze Meldung lesen]


31.05.2005

Jugendliche trinken weniger Alkohol

Der Alkoholkonsum unter Jugendlichen ist in den letzten Jahren immer weiter gesunken. Das Trinkverhalten derjenigen, die regelmäßig Alkohol trinken, ist jedoch riskant.... [ganze Meldung lesen]


30.05.2005

Wasserpfeifen nicht harmloser als Zigaretten

Wasserpfeifen, auch Shishas genannt, finden in Deutschland immer mehr Anhänger. Bislang waren die Risiken, die durch das Rauchen von Wasserpfeifen entstehen nicht eindeutig. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat hierzu erstmals eine Studie durchgeführt.... [ganze Meldung lesen]


25.05.2005

Gedächtnisprobleme durch Ecstasy

Regelmäßiger Konsum der Droge schädigt das Gedächtnis nachhaltig. Dadurch treten bei Ecstasy-Konsumenten Probleme bei der Bewältigung einfachster Alltagsaufgaben auf, so das Ergebnis einer aktuellen britischen Studie.... [ganze Meldung lesen]


24.05.2005

Gedanke an Alkohol verschönert Frauen

Ein deutsch-amerikanisches Forscherteam hat herausgefunden, dass allein der Gedanke an Alkohol reicht, um die Wahrnehmung des anderen Geschlechts zu beeinflussen.... [ganze Meldung lesen]


20.05.2005

Cannabiskonsum erhöht das Risiko eines Verkehrsunfalls enorm

Nach einer Studie der University of Auckland haben regelmäßige Cannabiskonsumenten ein zehnmal höheres Risiko, bei einem Verkehrsunfall verletzt zu werden oder andere zu verletzen.... [ganze Meldung lesen]


12.05.2005

Jugendliche in den USA unterschätzen die Risiken von Schmerzmitteln

Um "high" zu werden, greift jeder fünfte Jugendliche in den USA regelmäßig zu verschreibungspflichtigen Medikamenten. Darunter besonders Schmerzmittel, die abhängig machen können.... [ganze Meldung lesen]


06.05.2005

Erfolge des Nichtraucherwettbewerbs „Be Smart – Don’t Start“

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) teilte mit, dass die Zahl der jugendlichen Raucher gesunken ist. Seit 2001 sank der Prozentsatz der Raucher von 12 bis 17 Jahren um fünf Prozent auf 23 Prozent.... [ganze Meldung lesen]


29.04.2005

Macht Kiffen verrückt?

Jugendliche und junge Erwachsene, die Cannabis konsumieren haben ein erhöhtes Risiko, später psychotische Symptome zu entwickeln.... [ganze Meldung lesen]


28.04.2005

Alkoholkonsum erhöht das Rauchverlangen

Wissenschaftlerinnen der Universität von Chicago haben untersucht, ob Alkoholkonsum das Verlangen nach Zigaretten tatsächlich steigert, wie es oft von Rauchern und Raucherinnen wahrgenommen wird.... [ganze Meldung lesen]


26.04.2005

Rauchen schadet auch der übernächsten Generation

Frauen, die während der Schwangerschaft rauchen, gefährden nicht nur die Gesundheit ihres Kindes. Sie können dadurch auch bei ihren Enkeln Asthma auslösen.... [ganze Meldung lesen]


21.04.2005

Sprunghafter Anstieg von Drogendelikten im Straßenverkehr

Das Kraftfahrt-Bundesamt veröffentlichte besorgniserregende Zahlen: Innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren hat sich die Zahl der Drogendelikte auf deutschen Straßen verachtfacht.... [ganze Meldung lesen]


19.04.2005

Cannabis gefährlicher als bisher angenommen

Eine Studie des Instituts Universitaire de Medicine Legale in Lausanne (Schweiz) hat herausgefunden, dass bei der oralen Verabreichung von Cannabis bereits sehr geringe Dosen ausreichen, um psychische Störungen hervorzurufen.... [ganze Meldung lesen]


15.04.2005

EU startet neue Aktion gegen das Rauchen

Die Europäische Kommission hat eine neue Nichtraucher-Kampagne gestartet, die mit einer Roadshow durch die 25 Hauptstädte der EU ziehen wird. Ziel ist es, vor allem junge Menschen vom Rauchen abzuhalten oder abzubringen.... [ganze Meldung lesen]


15.04.2005

Rauchende Mütter erhöhen das Krebsrisiko ihres Kindes

Erstmals konnten Wissenschaftler die Schädlichkeit des Rauchens während der Schwangerschaft beweisen. „Rauchen während der Schwangerschaft kann der Auslöser für Krebs im späteren Leben des Kindes sein“, so der Leiter der Untersuchung.... [ganze Meldung lesen]


05.04.2005

Alkohol erhöht Risiko von Herzerkrankungen bei jungen Menschen

Die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung widersprechen der weit verbreiteten Ansicht, dass moderater Alkoholkonsum zur Vorbeugung von Herzerkrankungen beiträgt. Vielmehr erhöhen bei jungen Menschen bereits geringe Mengen Alkohol das Risiko einer späteren Herzerkrankung.... [ganze Meldung lesen]


24.03.2005

Entzugserscheinungen bei Cannabisabhängigen

Seit langem ist bekannt, dass sich durch regelmäßigen Konsum von Cannabis eine psychische Abhängigkeit von der Droge entwickeln kann. Aber erst seit ein paar Jahren geht man davon aus, dass auch eine körperliche Gewöhnung dabei eintreten kann. Diese macht sich in Entzugserscheinungen bemerkbar, die nach dem Absetzen des Konsums auftreten.... [ganze Meldung lesen]


24.03.2005

Marihuana kann Risiko psychotischer Symptome verdoppeln

Schon lange bestehen Vermutungen, dass regelmäßiger Cannabiskonsum zu einer Psychose führen kann. Nun erbrachte eine Langzeitstudie den Nachweis, dass Personen mit täglichem Gebrauch von Cannabis 1,6- bis 1,8-mal höhere Raten psychotischer Symptome aufweisen.... [ganze Meldung lesen]


23.03.2005

Pflanzenwirkstoff unterdrückt Drang nach Alkohol

Amerikanische Wissenschaftler haben in einem Tierversuch die Wirkung des pflanzlichen Wirkstoffes Ibogain entschlüsselt. Die Ergebnisse könnten Alkoholabhängigen helfen, von ihrer Sucht los zu kommen.... [ganze Meldung lesen]


23.03.2005

Depressiv durch Ecstasy

Eine Studie der britischen Cambridge Universität hat herausgefunden, dass der genetische Code beeinflusst, ob Ecstasykonsum zu Depressionen führt.... [ganze Meldung lesen]


10.03.2005

Wer aufhört zu rauchen, lebt länger

Kanadische Wissenschaftler haben eine Langzeitstudie zur Wirkung von Raucher-Entwöhnungsprogrammen veröffentlicht. Sie erbrachte den Nachweis, dass sich die Sterblichkeit von Rauchern reduziert, wenn sie mit dem Rauchen aufhören.... [ganze Meldung lesen]


07.03.2005

Nichtraucher in Gaststätten besser geschützt

Das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS) und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) haben sich auf eine Vereinbarung zum Nichtraucherschutz in Gaststätten geeinigt. Die Vereinbarung hat zum Ziel, dass nach drei Jahren 90 Prozent der Speisebetriebe mindestens 50 Prozent des Platzangebotes für Nichtraucher bereitstellen.... [ganze Meldung lesen]


01.03.2005

Alkoholfreies Bier verringert vielleicht DNA-Schäden

Alkoholfreies Bier kann möglicherweise die krebserregende Wirkung von Substanzen neutralisieren, die beim starken Erhitzen von Fleisch und Fisch entstehen. Darauf deutet eine Studie der Okayama University in Japan hin.... [ganze Meldung lesen]


28.02.2005

Nikotin verringert Unterschiede zwischen Männern und Frauen – zumindest im Gehirn

Normalerweise zeigen Frauen beim Lösen von emotional aufwühlenden Problemen in bestimmten Gehirngebieten eine höhere Aktivierung als Männer. Unter Nikotineinfluss werden diese Unterschiede aber reduziert.... [ganze Meldung lesen]


25.02.2005

Junge Leistungsträger haben oft riskantes Trinkverhalten

Der Ärztliche Direktor des Frankfurter Bürgerhospitals und Suchtexperte, Wilfried Köhler, stellt mit Besorgnis fest, dass sich immer mehr Leistungsträger zwischen 25 und 35 Jahren am Wochenende Alkoholexzessen hingeben.... [ganze Meldung lesen]


25.02.2005

EU-Kommission fordert Drogenaktionsplan

Die Europäische Kommission hat den neuen Drogenaktionsplan der Europäischen Union für den Zeitraum 2005 bis 2008 angenommen.... [ganze Meldung lesen]


24.02.2005

Heimliche Forschung der Tabakindustrie

Philip Morris, einer der führenden Tabakhersteller weltweit, war womöglich versteckt an wissenschaftlicher Forschung beteiligt, mit der vor 30 Jahren die Gesundheitsauswirkungen von Tabak untersucht werden sollte. Das Unternehmen soll damals Studien zu den Gefahren des Passivrauchens durchgeführt haben, die offenbar nicht veröffentlicht wurden.... [ganze Meldung lesen]


15.02.2005

Cannabis beeinflusst Hirndurchblutung nachhaltig

Marihuana beeinflusst auch nach einem Monat Abstinenz noch die Durchblutung im Gehirn. Dabei sei nicht nur die Geschwindigkeit des Blutflusses betroffen, sondern auch die Flexibilität der Gefäße, berichten amerikanische Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Neurology“.... [ganze Meldung lesen]


15.02.2005

Alkohol genauso gefährlich wie Rauchen

Alkohol fordert weltweit fast genauso viele Todesopfer und gesundheitliche Belastungen wie Tabak. Eine internationale Studie ermittelte, dass rund 4 Prozent der weltweiten Belastung durch Krankheiten auf Alkohol zurückzuführen sind. Das Rauchen wird für 4,1 Prozent verantwortlich gemacht.... [ganze Meldung lesen]


31.01.2005

Nimmt die Wirksamkeit von Cannabis zu?

Das Bundeskriminalamt berichtet von beschlagnahmten Marihuana mit Höchstwerten von bis zu 40% THC-Gehalt. Sind das Ausnahmen oder ist der THC-Gehalt von Cannabisprodukten tatsächlich gestiegen?... [ganze Meldung lesen]


27.01.2005

Nach Erhöhung der Tabaksteuer leichter Rückgang des Zigarettenkonsums

Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass der Verkauf versteuerter Zigaretten um 16 Prozent zurückgegangen ist.... [ganze Meldung lesen]


24.01.2005

Wer viel Alkohol trinkt, lebt mit einem höheren Schlaganfallrisiko

Die Menge des Alkohols, die man zu sich nimmt, habe deutlichen Einfluss auf das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, haben Wissenschaftler herausgefunden.... [ganze Meldung lesen]


24.01.2005

Wie Alkohol den Blick beim Fahren trübt

Schwankender Gang, verlangsamte Bewegungen und eine lallende Aussprache sind typische Folgen von Alkohol, die jeder kennt. Amerikanische Psychologen haben nun herausgefunden, dass auch die räumliche Wahrnehmungsfähigkeit gestört ist, was am Steuer fatale Folgen haben kann.... [ganze Meldung lesen]


20.01.2005

Cannabis am Steuer - erfolgreiche Verfassungsbeschwerde

Wer einen Joint raucht und tags darauf Auto fährt, darf nicht ohne weiteres mit Geldbuße oder Fahrverbot bestraft werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht im Fall eines Mannes entschieden, der am Abend Cannabis geraucht und sich 16 Stunden später ins Auto gesetzt hatte.... [ganze Meldung lesen]


20.01.2005

Die Zahl jugendlicher Raucher und Raucherinnen sinkt wieder

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) führt seit 1973 in regelmäßigen Abständen die Repräsentativbefragung „Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland“ durch. Den aktuellen Ergebnissen zufolge ist die Zahl jugendlicher Raucher und Raucherinnen etwas rückläufig.... [ganze Meldung lesen]

zum Seitenanfang

Über uns | Kontakt | Newsletter | Downloads | Materialien | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Gebärdensprache

.