Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Drugcom: Archiv

Kopfbereich mit Suchfeld

Sprung zum Menü „Die Drogen“

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Hauptinhaltsbereich

Sprung zum Seitenanfang

Sie befinden sich auf der Seite:

home > news > archiv > 2013

News-Archiv


Archiv Jahr 2013


27.12.2013

Rauchen verschlimmert Kater

Mann liegt bauwärts schlapp auf einem Sofa

Bild: prokop / photocase.com

An Sylvester ist es wieder soweit. Am letzten Tag des Jahres werden viele Menschen vermutlich ausgiebig Alkohol trinken. Die Rechnung auf derartige Trinkgelage folgt meist prompt in Form eines ausgewachsenen Katers. Wer zudem noch raucht, bei dem kann es besonders dicke kommen, wie eine aktuelle Studie herausgefunden hat.... [ganze Meldung lesen]


20.12.2013

James Bond wäre impotent

Martini-Glas mit Olive und Cocktail-Shaker im Hintergrund

"Geschüttelt, nicht gerührt"
Bild: alaincouillaud / istockphoto.com

Er trinkt seinen Wodka-Martini nur geschüttelt, nicht gerührt. Ein britisches Forschungsteam hat herausgefunden warum: James Bond würde angesichts seines exzessiven Alkoholkonsums sehr wahrscheinlich unter einem alkoholbedingten Tremor leiden, einem unkontrollierbarem Muskelzittern.... [ganze Meldung lesen]


13.12.2013

Drogen zerstörten seine Kreativität

Grabstätte von Jim Morrison

Grabstätte von Jim Morrison
Bild: Frogman1484 / istockphoto.com

Als Frontmann der Band „The Doors“ ist Jim Morrison zur Legende geworden. Ebenso legendär wie die Musik war sein ausschweifender Alkohol- und Drogenkonsum. In einer Fallstudie hat ein Forschungsteam der Universität Heidelberg ausgeführt, wie Alkohol und Drogen bei Jim Morrison in kurzer Zeit zum Verlust seiner Kreativität geführt haben.... [ganze Meldung lesen]


06.12.2013

Wille allein reicht nicht

Jemand hält einen Handheld-Computer in der Hand.

Bild: © istock.com / BelleMedia

Die meisten Cannabisabhängigen versuchen, ohne fremde Hilfe aus dem Kiffen auszusteigen. Das klappt nur in den wenigsten Fällen auf Anhieb. Warum das so ist, das hat ein aktuelle US-amerikanische Studie untersucht.... [ganze Meldung lesen]


29.11.2013

Führerschein weg

Junger Mann reicht einen Joint einem anderem weiter, der eine Bierdose in der Hand hält

Bild: © istock.com / sturti

Vorschrift ist Vorschrift. Da kennt das Bundesverwaltungsgericht keine Gnade. Wer Alkohol und Cannabis zusammen konsumiert, dem kann der Führerschein entzogen werden - auch ohne beim Autofahren erwischt worden zu sein.... [ganze Meldung lesen]


22.11.2013

Selbsterfüllende Prophezeiung ist schuld

Mutter schreit mit Megafon ihre Tochter an, die ohne eine Regung zu zeigen auf ihr Handy schaut

Bild: © istock.com / njphoto

Glaube versetzt ja bekanntlich Berge - oder verleitet zum Drogenkonsum. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass Eltern durch den Effekt der selbsterfüllenden Prophezeiung Einfluss nehmen auf den Drogenkonsum ihrer Kinder.... [ganze Meldung lesen]


15.11.2013

Blau-Gelb-Schwäche

Tuschkasten mit blau und gelb im Fokus

Bild: BZgA

„Ich sehe was, was du nicht siehst“ ist ein beliebtes Kinderspiel. Meist folgt der Hinweis auf die Farbe des gesuchten Objekts. Doch die Farbwahrnehmung ist nicht bei allen Menschen gleich. Manche Menschen können rot nicht von grün unterscheiden. Einer Studie zufolge könnte der Konsum von Stimulanzien wie Kokain dazu führen, dass die Unterscheidung von blau und gelb nicht mehr gelingt.... [ganze Meldung lesen]


08.11.2013

Cannabis geht an die Substanz

Partyszene - ein Jugendlich ist im Vordergrund mit einem Joint in der Hand

Bild: © istock.com / sturti

Alkohol und Cannabis können die Hirnentwicklung im Jugendalter stören. Erstmals wurde der Einfluss dieser Substanzen in einer Studie untersucht, in der die Gehirne von Jugendlichen vor und nach dem Konsumeinstieg „durchleuchtet“ wurden.... [ganze Meldung lesen]


01.11.2013

Heroin mit höchstem Suizidrisiko

Jugendlicher hockt auf dem Boden, angelehnt an einer Backsteinmauer, mit auf den Knien verschränkten Armen und eingesunkenem Kopf

Bild: Matt_Brown / istockphoto.com

Suizid ist nach Verkehrsunfällen die häufigste Todesursache unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland. Oftmals spielt Substanzkonsum dabei eine Rolle. In einer US-amerikanischen Studie wurde untersucht, wie hoch das Suizidrisiko bei unterschiedlichen Substanzen ist.... [ganze Meldung lesen]


25.10.2013

Studentinnen sind gestresster

Junge Frau trägt Bücher über dem Kopf

Bild: simonthon / photocase.com

Viele Studentinnen und Studenten erleben Stress im Studium. Manche von ihnen greifen auch zu psychoaktiven Substanzen. In einer Befragung unter Studierenden wurde untersucht, in welchem Maße Stress mit Substanzkonsum und anderen suchtähnlichen Verhaltensweisen in Zusammenhang steht.... [ganze Meldung lesen]


18.10.2013

Unter Drogen am Steuer

Verschwommene Sicht durch Windschutzscheibe bei Nacht

© istock.com / shanelincom

Ein Nanogramm ist ein Milliardstel von einem Gramm. Das klingt nach fast nichts. Aber schon zwei Nanogramm THC pro Milliliter Blut reichen aus, um die Unfallgefahr im Straßenverkehr signifikant zu erhöhen. Einer aktuellen Studie zufolge geht das höchste Crashrisiko allerdings nicht vom Cannabiswirkstoff THC aus.... [ganze Meldung lesen]


11.10.2013

Super-Stimulus im Frontalhirn

Miteinander verbundene Nervenzellen

Bild: gecko753 / istockphoto.com

Im Tierexperiment konnte nachgewiesen werden, dass Kokain ein rasches Nervenwachstum bewirkt. Möglicherweise ist dies die Grundlage dafür, warum die Droge vergleichsweise schnell eine Abhängigkeit erzeugt.... [ganze Meldung lesen]


04.10.2013

Schöntrinken ohne Alkohol

Zwei weit aufgerissene Augen, die durch einen Glasboden starren

Bild: Fiebke / photocase.com

Der Volksmund kennt den Begriff „schöntrinken“. Ein französisches Forschungsteam hat festgestellt, dass Personen unter dem Einfluss von Alkohol nicht nur andere attraktiver finden, sondern auch sich selbst. Eine Meinung, die von anderen jedoch nicht geteilt wird.... [ganze Meldung lesen]


27.09.2013

Hirnschäden durch Ketamin

Zeichnung eines halbtransparenten Männerkopfes mit verkleinertem Gehirn vor schwarzem Hintergrund

Bild: angelhell / istockphoto.com

Ketamin ist ein Narkosemittel, das vor allem in der Notfallmedizin angewendet wird. Aufgrund der halluzinogenen Nebenwirkungen wird Ketamin auch als Droge missbraucht. Bislang ist wenig bekannt über die längerfristigen Auswirkungen des Konsums. Ein chinesisches Forschungsteam hat erstmals die Folgen dauerhaften Konsums untersucht.... [ganze Meldung lesen]


20.09.2013

EU verschärft Maßnahmen gegen Legal Highs

Holzbrett auf aufgesprühter Typo "Verboten"

Bild: Hennimac / photocase.com

Die Europäische Kommission will verstärkt gegen Legal Highs vorgehen. Neue synthetische Drogen sollen durch Vorschriften rascher vom Markt genommen werden können, ohne die legale industrielle Nutzung der Substanzen zu beeinträchtigen.... [ganze Meldung lesen]


13.09.2013

Macht Kiffen depressiv?

Mann läuft mit hängenden Schultern vor eine Mauer

Bild: ovokuro / photocase.com

Der Tag beginnt müde und schlapp. Betroffene fühlen sich niedergeschlagen, innerlich leer. Eine Depression raubt jegliche Energie. Im Rahmen einer Meta-Analyse wurde untersucht, ob der Konsum von Cannabis ein Risikofaktor für Depressionen ist.... [ganze Meldung lesen]


06.09.2013

7 bis 8 Jahre bis zur Psychose

Mann steht auf einer nur von einer Laterne beleuchteten Straße und lehnt sich mit ausgestreckten Armen nach hinten. Er ist halb durchsichtig und vor ihm sieht man Streifen wie von einer Bewegung

Bild: ig3l / photocase.com

Ob Cannabis eine Psychose auslösen kann, ist wissenschaftlich noch nicht abschließend geklärt. Allerdings wird häufig beobachtet, dass Cannabiskonsumierende, die an einer Psychose erkranken, im Schnitt jünger sind als abstinente Personen mit Psychose. Unklar war bislang, ob der frühe Einstieg in den Cannabiskonsum hierbei eine Rolle spielt.... [ganze Meldung lesen]


30.08.2013

Cannabisabhängigkeit kommt selten allein

Zwei Personen mit orangen Kapuzenpullis im Schneidersitz vor blauer Wand

Bild: french_03 / photocase.com

Wie typisch die in einer spanischen Studie einbezogenen Cannabisabhängigen sind, lässt sich schwer sagen. Tatsache ist allerdings, dass kaum einer der Beteiligten ausschließlich Probleme mit dem Kiffen hatte. Andere psychische Erkrankungen könnten demnach weit verbreitet sein unter Cannabisabhängigen.... [ganze Meldung lesen]


23.08.2013

Erhöhter Drogenkonsum bei schwerer Kindheit

Teenager mit Teddy in der Hand liegt eingesunken auf einem Stuhl

Bild: JoeEsco / photocase.com

Schon Sigmund Freud, der Erfinder der Psychoanalyse, wusste, dass die Kindheit eine sensible Phase für die Persönlichkeitsentwicklung ist. Ein kanadisches Forschungsteam hat nun untersucht, in welchem Maße Missbrauchserfahrungen in dieser Zeit mit späteren Abhängigkeitserkrankungen in Zusammenhang stehen.... [ganze Meldung lesen]


16.08.2013

3.000-mal für einen Schuss

Graue Ratte zwischen Laborgefäßen

Bild: Michal Rozewski / istockphoto.com

Die synthetische Droge MDPV hat möglicherweise ein höheres Abhängigkeitspotential als Methamphetamin. In einem Tierexperiment haben Ratten bis zu 10-mal mehr „gearbeitet“, um eine Dosis MDPV zu erhalten. MDPV ist unter der Bezeichnung „Badesalz“ bekannt geworden.... [ganze Meldung lesen]


09.08.2013

Cannabis dämpft Motivationssystem im Gehirn

Person mit Kapuzenpulli lehnt an Zaun und schaut weg

Bild: andrearoad / istockphoto.com

„Cannabis macht gleichgültig. Ist mir doch egal!“ lautet ein bekanntes Sprichwort. Auch wenn die Ausbildung eines Amotivationssyndroms als umstritten gilt, auffällig ist, dass Cannabisabhängige oftmals antriebslos wirken und viele Dinge des Alltags nicht mehr „auf die Reihe kriegen“. Ein Forschungsteam hat herausgefunden, dass eine verminderte Dopamin-Produktion im Gehirn dafür verantwortlich sein könnte.... [ganze Meldung lesen]


02.08.2013

Wissenschaftliche Umfrage zum Konsum von "Legal Highs"

Eine Wolke von bunten Luftballons vor blauem Himmel und weißen Wolken

Bild: claudiarndt / photocase.com

Das Centre for Drug Research (CDR) an der Universität Frankfurt am Main führt eine anonyme Umfrage zu „Legal Highs“ unter Konsumierenden durch.... [ganze Meldung lesen]


26.07.2013

Kiffer machen’s öfter ohne

Nahaufnahme einer geöffneten Kondompackung

Bild: Dominik Schwarz / photocase.com

Kiffer leben riskanter - zumindest was ihr Sexualverhalten betrifft. In einer US-amerikanischen Studie wurden die Hintergründe beleuchtet, warum Cannabiskonsumierende häufiger auf ein Kondom beim Sex verzichten.... [ganze Meldung lesen]


19.07.2013

Alkohol in Spielfilmen nimmt zu

Mann steht im "Matrix"-Manier hinten über gekippt und trinkt aus einer Bierflasche

Bild: kallejipp / photocase.com

Wenn Leinwandhelden in US-amerikanischen Spielfilmen in ein Auto steigen oder ein Handy benutzen, dann ist die Marke oft kein Zufall. Denn das so genannte Product Placement liefert einen Teil der Einnahmen. Das betrifft auch alkoholische Getränke. Eine Analyse der beliebtesten Spielfilme konnte nun aufdecken, dass das Zeigen von Alkoholmarken in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Dies kann Folgen für das jugendliche Publikum haben.... [ganze Meldung lesen]


12.07.2013

Zitternde Hände durch Ecstasy?

Weiße Ecstasypille mit eingeprägter Rakete als Symbol vor blauem Hintergrund

Bild: leviticus / istockphoto.com

Einer australischen Studie zufolge könnte der Konsum von Ecstasy mit einem Tremor der Hände in Zusammenhang stehen. ... [ganze Meldung lesen]


05.07.2013

Unter Druck

Mann mit aufgeblasenen Backen

Bild: kallejipp / photocase.com

Ein Forschungsteam hat auf der Basis von drei Fallbeispielen aufgezeigt, dass es nach dem Konsum von „Badesalz“ zu schwerwiegenden Muskelschäden kommen kann. Infolge erhöhten Gewebedrucks war in allen Fällen ein so genanntes Kompartmentsyndrom die Folge.... [ganze Meldung lesen]


28.06.2013

Drogen in der Musik nehmen zu

Scherenschnittartige Aufnahme von Rap-Musikern auf der Bühne

Bild: caesargfx / istockphoto.com

Musik kann Ausdruck eines bestimmten Lebensgefühls sein. Musik kann auch Einfluss nehmen auf die Gedankenwelt ihrer Hörer. Oftmals geht es in den Songs offen oder verdeckt auch um Drogenkonsum. Wie oft, das hat ein US-amerikanisches Forschungsteam untersucht und die Top Hits der letzten fünf Jahrzehnte verglichen.... [ganze Meldung lesen]


21.06.2013

Pestizide in Cannabis

Nahaufnahme einer Glaswasserpfeife

Bild: BZgA

Eine Studie aus den USA weist darauf hin, dass Cannabis mit Pestiziden belastet sein könnte, die beim Rauchen eingeatmet werden.... [ganze Meldung lesen]


14.06.2013

Psychische Probleme durch intensive Computernutzung

Mann hält Smartphone in der Hand

Bild: Geber86 / istockphoto.com

Mal eben noch die Mails checken oder den Status auf Facebook updaten. Der Gebrauch von Internet, Computer & Co. ist für viele Menschen fester Bestandteil ihres Alltags. Wer jedoch öfter stundenlang vor dem Rechner sitzt oder ständig am Smartphone fummelt, ist möglicherweise anfälliger für psychische Probleme.... [ganze Meldung lesen]


07.06.2013

Betrunken im Internet

Blauer Bauzaun mit aufgesprühtem Schriftzug "Facebook", davor eine vorbeilaufende telefonierende Frau

Bild: jcarillet / istockphoto.com

In sozialen Netzwerken treten nicht nur User miteinander in Kontakt, auch Unternehmen nutzen die Mitmach-Portale à la Facebook, Twitter & Co. Auf der Jagd nach „Likes“ und „Followern“ werden ausgeklügelte Methoden angewendet, um einer Marke ein positives Image zu verpassen.... [ganze Meldung lesen]


31.05.2013

Drogenkonsumierende sterben früher

Grabstätte von Jim Morrison

Grabstätte von Jim Morrison
Bild: Frogman1484 / istockphoto.com

Der Konsum von Kokain, Amphetamin oder Opiaten muss nicht zwangsläufig in eine Spirale der Abhängigkeit führen. Eine Längsschnittstudie aus den USA zeigt allerdings auf, dass auch gelegentlicher Konsum dieser Drogen die Todesrate unter Erwachsenen erhöht.... [ganze Meldung lesen]


24.05.2013

Impfstoff blockiert Heroinwirkung

Löffel mit aufgelösten Heroin und Spritzbesteck

Bild: poweroffforever / istockphoto.com

Ein neuer Impfstoff hindert Heroin daran, ins Gehirn zu gelangen. In Tierversuchen konnte nachgewiesen werden, dass heroinabhängige Tiere nicht mehr rückfällig werden, obwohl sie Zugang zur Droge haben.... [ganze Meldung lesen]


17.05.2013

Erhöhte Rückfallgefahr bei schlechter Schlafqualität

Mann reibt sich die Augen

Bild: viktormatic / photocase.com

Vielen Cannabiskonsumierenden gelingt der Ausstieg nicht auf Anhieb. Oft fällt es ihnen schwer, nüchtern einschlafen zu können. Die Gefahr, doch wieder zum Joint zu greifen, ist dann hoch. Eine aktuelle Studie hat aufgezeigt, dass die Erfolgschancen steigen könnten, wenn bereits vor dem Ausstieg daran gearbeitet wird, die Schlafqualität zu verbessern.... [ganze Meldung lesen]


10.05.2013

Depressionen nach Ecstasy und Amphetaminen

Verzweifelter junger Mann mit grauer Kapuze, der sein Gesicht mit seinen Händen bedeckt.

Bild: Sami Suni / iStockphoto.com

In einer Längsschnittstudie konnte nachgewiesen, dass der Konsum von Ecstasy und Amphetaminen das Risiko für Depressionen erhöht.... [ganze Meldung lesen]


03.05.2013

Alkohol in Spielfilmen fördert Rauschtrinken

Martini-Glas mit Olive und Cocktail-Shaker im Hintergrund

"Geschüttelt, nicht gerührt"
Bild: alaincouillaud / istockphoto.com

In vielen Spielfilmen wird Alkohol getrunken, manchmal auch gesoffen. Eine aktuelle Studie weist darauf hin, dass dies zu Nachahmungseffekten bei Jugendlichen führen könnte.... [ganze Meldung lesen]


26.04.2013

Kokainabhängigkeit mit Laserstrahlen gestoppt

Lasershow im Kunstnebel

Bild: No_Shade / photocase.com

Es klingt wie Science Fiction. Mit Hilfe von Laserlicht konnte ein US-amerikanisches Forschungsteam die Kokainabhängigkeit abschalten, zumindest bei Ratten. Eine ähnliche Vorgehensweise ist auch für Menschen geplant.... [ganze Meldung lesen]


19.04.2013

Aufmerksamkeitsstörungen und Hyperaktivität in der Kindheit kein erhöhtes Risiko für spätere Drogenabhängigkeit

Ein etwa 8- bis 10-jähriger Junge schreit

Bild: Count*0 / photocase.com

Ein vergleichsweise hoher Anteil an jungen Menschen, die an der Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) leiden, werden alkohol- oder drogenabhängig. Auf der Basis einer Längsschnittstudie kommt ein internationales Forschungsteam zu dem Schluss, dass jedoch nicht Aufmerksamkeitsprobleme oder Hyperaktivität, sondern vor allem oppositionelles Verhalten in der Kindheit das Risiko für Drogenabhängigkeit erhöht.... [ganze Meldung lesen]


12.04.2013

Gehirn Jugendlicher anfälliger für Kokain

Aufgemalte Silhouette einer Ratte auf einer schmuddeligen Hauswand

Bild: Lugaaa / photocase.com

Im Tierexperiment konnten US-amerikanische Forscherinnen und Forscher nachweisen, dass jugendliche Ratten anfälliger sind für die Wirkung von Kokain als ausgewachsene Tiere. Biologische Faktoren würden demnach ausreichen, um die höhere Anfälligkeit für Drogenabhängigkeit bei Jugendlichen zu erklären.... [ganze Meldung lesen]


05.04.2013

Studie entschlüsselt die "belohnende" Wirkung von Alkohol

Mann steht im "Matrix"-Manier hinten über gekippt und trinkt aus einer Bierflasche

Bild: kallejipp / photocase.com

Wir wirkt Alkohol? Die Antwort auf diese scheinbar einfache Frage dürfte den meisten Menschen leicht fallen. Doch was genau passiert dabei im Gehirn? Ein US-amerikanisches Forschungsteam hat herausgefunden, dass körpereigene Opioide hierbei eine wichtige Rolle spielen.... [ganze Meldung lesen]


28.03.2013

Langfristige Hirnveränderungen bei Stimulanzienkonsum

Schematische Abbildung des Gehirns mit farblich hervorgehobenem Hirnstamm

Bild: janulla / istockphoto.com

Ein deutsch-australisches Forschungsteam konnte bei einer Gruppe von Personen, die Stimulanzien konsumiert hatten, eine abnorme Vergrößerung der Substantia Nigra feststellen. Diese Hirnregion steht in Zusammenhang mit der Parkinson-Krankheit.... [ganze Meldung lesen]


22.03.2013

Aggressiv durch Ecstasy

Nahaufnahme eines Mannes mit wütendem Gesichtsausdruck

Bild: chriskuddl | ZWEISAM / photocase.com

Ecstasy ist bekannt als „Wohlfühldroge“, die euphorische Gefühle und das Bedürfnis nach Nähe zu anderen Menschen auslösen kann. Eine aktuelle Studie weist darauf hin, dass Ecstasy möglicherweise auch aggressives Verhalten fördert.... [ganze Meldung lesen]


15.03.2013

Cannabis bis zu einen Monat im Blut nachweisbar

Spritze mit Bluttropfen an der Spitze

Bild: BenDe / istockphoto.com

In einer Studie aus den USA konnte gezeigt werden, dass der Cannabiswirkstoff THC und seine Abbauprodukte bei stark Konsumierenden noch bis zu einen Monat nach dem letzten Konsum im Blut nachgewiesen werden können.... [ganze Meldung lesen]


08.03.2013

Cannabis erhöht möglicherweise das Schlaganfallrisiko

Nahaufnahme eines Mannes von der Seite, der an einem Joint zieht

Bild: graphixel / istockphoto.com

In einer Studie aus Neuseeland wurden Hinweise dafür gefunden, dass Cannabiskonsum das Schlaganfallrisiko verdoppeln könnte.... [ganze Meldung lesen]


01.03.2013

Gen erhöht Todesrisiko durch Kokain um das 8-fache

Junger Mann hält sich die Hand auf die Brust

Bild: ***jojo / photocase.com

Der Konsum von Kokain kann tödlich sein. Dies gilt besonders für Menschen, die eine besondere Genkombination tragen.... [ganze Meldung lesen]


22.02.2013

Psychose durch Methamphetamin

Aufnahme eines männlichen Kopfes, der sich während der Aufnahme bewegt.

Bild: .marqs / photocase.com

Ein australisches Forschungsteam hat das Risiko für psychotische Symptome in einer Längsschnittuntersuchung ermittelt. In Phasen erhöhten Methamphetaminkonsums hatten die beteiligten Personen ein 5-fach höheres Psychoserisiko als wenn sie abstinent waren.... [ganze Meldung lesen]


15.02.2013

ADHS unter Drogenabhängigen häufig nicht erkannt

Mann reibt sich die Augen

Bild: viktormatic / photocase.com

Einer britischen Studie zufolge gibt es möglicherweise viele unentdeckte Fälle von ADHS unter Drogenabhängigen. Der hohe Konsum von Cannabis und Stimulanzien könne bei diesen Personen eine Art Selbstmedikation sein.... [ganze Meldung lesen]


08.02.2013

Wie Cannabis die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt

Mann sitzt auf einem auf der Straße aufgemaltem Auto und hält imaginäres Lenkrad in der Hand

Bild: suze / photocase.com

Ein Forschungsteam aus der Schweiz hat überprüft, was im Gehirn unter der Wirkung von Cannabis passiert. Schon bei niedrigen THC-Konzentrationen sei mit Einschränkungen in der Fahrtüchtigkeit zu rechnen.... [ganze Meldung lesen]


01.02.2013

Zu viele Freunde

Jugendlicher sitzt konzentriert vor einem Laptop

Bild: monkeybusinessimages / istockphoto.com

Das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch während es für die meisten Menschen nur ein praktisches Werkzeug ist, verlieren manche die Kontrolle über die Internetnutzung. Ihr Verhalten nimmt suchtähnliche Formen an. Eine aktuelle Studie hat herausgefunden, dass auch die Anzahl an „Freunden“ in sozialen Netzwerken ein Hinweis hierfür sein kann.... [ganze Meldung lesen]


25.01.2013

"Legal Highs" nicht legal

Schreibmaschinenanschlag mit Paragraph

Bild: zettberlin / photocase.de

Einem Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg zufolge fallen „Legal Highs“ grundsätzlich unter das Arzneimittelgesetz. Wer mit „Legal Highs“ handelt macht sich demnach strafbar.... [ganze Meldung lesen]


18.01.2013

Rauchen verändert das Gehirn langanhaltend

Miteinander verbundene Nervenzellen

Bild: gecko753 / istockphoto.com

Dass Rauchen nicht gesund ist, dürfte allseits bekannt sein. Bislang wusste man aber wenig über die Veränderungen, die im Gehirn stattfinden. Ein Schweizer Forschungsteam hat mit Hilfe moderner bildgebender Verfahren herausgefunden, dass die Konzentration eines wichtigen Proteins durch Rauchen stark abnimmt. Die Folgen sind noch Wochen nach der letzten Kippe nachweisbar.... [ganze Meldung lesen]


11.01.2013

Magersüchtige Fliegen durch Methamphetamin

Makroaufnahme einer Fruchtfliege auf grünem Halm

Drosophila melanogaster
Bild: janeff / istockphoto.com

Der Konsum von Methamphetamin, auch bekannt als „Crystal Meth“, kann verheerende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Bilder von stark abgemagerten Menschen prägen beispielsweise Anti-Drogen-Kampagnen in den USA. Im Tierexperiment wurde nun untersucht, wie der Stoffwechsel auf Methamphetamin reagiert... [ganze Meldung lesen]


04.01.2013

Alkohol für fast ein Drittel aller Verkehrstoten verantwortlich

Zwei weit aufgerissene Augen, die durch einen Glasboden starren

Bild: Fiebke / photocase.com

Über 30.000 Menschen sterben jährlich bei einem Autounfall in den Ländern der EU. Alkohol ist nach wie vor Nummer eins unter den Substanzen, die das Leben von Autofahrerinnen und Autofahrern gefährden. Darauf weist die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) anlässlich der Veröffentlichung eines aktuellen Forschungsberichts hin.... [ganze Meldung lesen]

zum Seitenanfang

Über uns | Kontakt | Newsletter | Downloads | Materialien | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Gebärdensprache

.