Drugcom: Alles über Halluzinogene

Kopfbereich mit Suchfeld

Sprung zum Menü „Die Drogen“

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sie befinden sich auf der Seite:

home > drogen > halluzinogene

Alles über Halluzinogene

Ausschnitt aus einer mit Graffitti besprühten Wand mit dem Schriftzug LSD

Hauptinhaltsbereich

Sprung zum Seitenanfang

Halluzinogene - Informationen aus dem Drogenlexikon

Unter der Bezeichnung Halluzinogene werden sehr unterschiedliche psychoaktive Substanzen zusammengefasst, die sich  in der Wirkung ähneln Zu den „klassischen“ Halluzinogenen zählt man LSD, Zauberpilze und Meskalin. Daneben gibt es noch eine Reihe anderer Pflanzen, wie Fliegenpilz und Nachtschattengewächse sowie synthetische Substanzen wie PCP („Angel Dust“) oder Ketamin, die in bestimmten Dosen halluzinogene Effekte erzeugen ...

mehr dazu im Drogenlexikon


Topthema

Langzeitaufnahme eines Karussels bei Nacht

Bild: pepipepper / photocase.de

Mai 2018

Halluzinogene rütteln am Fundament unseres Bewusstseins

Sie wachsen im Vorgarten, auf der Kuhweide oder werden künstlich hergestellt. Es gibt eine Vielzahl an Substanzen, die eine halluzinogene Wirkung haben. Gemeinsam ist ihnen eine außergewöhnliche psychoaktive Wirkung, die vielleicht als traumähnlich beschrieben werden kann. Für manche der Konsumierenden wird der Trip ins Wunderland allerdings zum Albtraum.
[ganzes Topthema lesen] [mehr Topthemen zu Halluzinogene]


WEITERE INFORMATIONS- UND BERATUNGSANGEBOTE

zum Seitenanfang

Über uns | Kontakt | Newsletter | Downloads | Materialien | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Gebärdensprache

.