1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

 Home

Informationen zum neuartigen Coronavirus

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammengestellt unter www.infektionsschutz.de.

Topthema

Kiffen in der Corona-Krise: Warum der Verzicht auf Cannabiskonsum jetzt sinnvoll ist

Frau lehnt sich aus dem Fenster und schaut mit Buch und Becher in der Hand in die Sonne

Bild: portishead1 / istockphoto.com

Das neuartige Coronavirus ändert vieles. Kein Handschlag mehr. Keine Umarmungen. Soziale Distanz ist angesagt. Und zu Hause bleiben. Kiffen mag in dieser Situation für manche Menschen besonders reizvoll sein. Doch die aktuellen Herausforderungen lassen sich auch als Chance nutzen, geliebte Gewohnheiten zu hinterfragen. [mehr dazu im aktuellen Topthema]


News

Cannabis und Gewalt in Beziehungen

In der Corona-Krise sind die Menschen aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Besonders für Frauen könnte damit das Risiko für häusliche Gewalt steigen. Eine aktuelle Studie zeigt auf, dass Cannabiskonsum dabei eine Rolle spielen kann. ... [ganze Meldung lesen]


Coronavirus: Drogenkonsumierende zählen zu den Risikogruppen

Mann und Frau mit viel Abstand zueinander schauen sich an

Bild: qunamax / istockphoto.com

Das neuartige Coronavirus betrifft alle Menschen, vor allem aber gesundheitlich vorbelastete. Wer Drogen konsumiert, könnte ebenfalls ein erhöhtes Risiko haben. ... [ganze Meldung lesen]


Probleme mit dem Kiffen?

Was du schon immer über Cannabis wissen wolltest, aber nicht zu fragen wagtest - auf drugcom.de findest du eine Vielzahl an Informationen rund um das Thema Cannabis. Und wenn du mehr kiffst als dir lieb ist, dann schau doch mal bei Quit the Shit rein. 

Infos

Selbsttests

Beratung