1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

 HomeNews > Opiate

18.09.2019

Akute Probleme durch Drogenkonsum beim Feiern

Tanzende Menschen im künstlichen Nebel eines Techno-Clubs

Bild: Janski / photocase.com

Eine Studie unter den Fans der elektronischen Tanzmusik zeigt auf: Je häufiger sie feiern, umso höher steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie schlechte oder sogar gefährliche Erfahrungen mit Drogenkonsum machen. ... [ganze Meldung lesen]


08.06.2018

Alkohol und Tabak weltweit größere Bedrohung als illegale Drogen

Mann auf Sofa kifft und hält Bierflasche in der Hand

Bild: Saimen / photocase.de

Der Konsum psychoaktiver Substanzen kann krank machen und den vorzeitigen Tod zur Folge haben. Eine weltweite Untersuchung zeigt auf, dass vor allem Alkohol und Tabak die Gesundheit der Menschen bedrohen. ... [ganze Meldung lesen]


01.06.2018

Fentanyl-Pflaster vermutlich für Todesfälle verantwortlich

Mann liegt auf dem Boden, Spritze im Vordergrund

Bild: anankkml / Fotolia.com

Das Schmerzmittel Fentanyl wird auch zu Rauschzwecken missbraucht. Eine Studie aus Bayern hat nun zeigen können, dass seit der Einführung von Fentanyl-haltigen Matrixpflastern die Zahl der Todesfälle durch Überdosierungen gestiegen ist. ... [ganze Meldung lesen]


20.04.2018

Kaum Heroin in Heroin

Sechs gebrauchte Spritzen liegen übereinander vor rosa Hintergrund

Bild: Stanislaus_V / Fotolia.com

Was ist eigentlich in illegalen Drogen enthalten? Das wollte die Stadt Frankfurt wissen und hat Proben aus drei Drogenkonsumräumen untersuchen lassen. Vor allem der Wirkstoffgehalt von Heroin war deutlich geringer als erwartet. ... [ganze Meldung lesen]


04.08.2017

Geistige Beeinträchtigungen im Alltag bei Alkohol- und Drogenkonsum weiter verbreitet als gedacht

Mann kratzt sich mit Finger am Kopf und schaut fragend nach oben

Bild: pathdoc / Fotolia.com

Im Rahmen einer repräsentativen Studie aus den USA wurden verminderte kognitive Leistungen bei Personen nachgewiesen, die Rauschtrinken betreiben oder Drogen konsumieren. ... [ganze Meldung lesen]


09.09.2016

Energydrinks als Vorbote von Drogenkonsum?

Mehrere Getränkedosen von oben betrachtet, davon eine geöffnet

Bild: MarioGuti / iStockphoto.com

Zwei aktuelle Studien liefern Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen dem regelmäßigen Konsum von Energydrinks und dem Gebrauch psychoaktiver Substanzen bei Jugendlichen. ... [ganze Meldung lesen]


31.07.2015

Gelegentlicher Heroinkonsum verschlimmert HIV-Infektion

Heroin wird in einem Löffel über einem Feuerzeug für i.v.-Konsum vorbereitet

Bild: ermingut / istockphoto.com

Eine Längsschnittstudie hat Hinweise liefern können, dass HIV-Infektionen schneller voranschreiten, wenn die Betroffenen gelegentlich Heroin konsumieren. ... [ganze Meldung lesen]


17.07.2015

Ausstieg oder Reduktion?

Gesicht eines jungen Mannes

Bild: Rein Van Oyen / photocase.com

Weniger konsumieren statt ganz aufhören, das klingt für manche Drogenkonsumierenden verlockend. Schließlich müssen sie nicht ganz auf den Rausch verzichten. Doch was bringt Reduzieren? Einer aktuellen Studie zufolge nicht viel. ... [ganze Meldung lesen]


09.01.2015

Botulismus bei injizierenden Drogengebrauchern

Aufgezogene Spritze und dreckiger Löffel auf schmutzigem Untergrund

Bild: © INFINITY / Fotolia.com

Das Robert-Koch-Institut informiert aufgrund aktueller Fälle über Wundbotulismus bei Drogengebrauchern. ... [ganze Meldung lesen]


05.12.2014

Sport hilft beim Drogenentzug

Rote Tartanbahn mit aufgemaltem Schriftzug "Start"

Bild: © istock.com / stevanovicigor

Einer neuen Studie zufolge haben Drogenkonsumierende weniger Entzugserscheinungen, weniger depressive Symptome und sind mit höherer Wahrscheinlichkeit dauerhaft abstinent, wenn sie beim Drogenentzug regelmäßig sportlich aktiv sind. Dafür müssen sich die Betroffenen nicht mal körperlich verausgaben. ... [ganze Meldung lesen]


05.09.2014

23-fach höheres Crashrisiko

Zerbeultes Auto

Bild: © istock.com / ollo

Oft sind es nur Sekundenbruchteile, die den Unterschied machen zwischen einem fatalem Verkehrsunfall und „gerade noch gut gegangen“. Der Einfluss von psychoaktiven Substanzen kann diesen Unterschied ausmachen wie in einer aktuellen Studie nachgewiesen wurde. ... [ganze Meldung lesen]


01.11.2013

Heroin mit höchstem Suizidrisiko

Jugendlicher hockt auf dem Boden, angelehnt an einer Backsteinmauer, mit auf den Knien verschränkten Armen und eingesunkenem Kopf

Bild: Matt_Brown / istockphoto.com

Suizid ist nach Verkehrsunfällen die häufigste Todesursache unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland. Oftmals spielt Substanzkonsum dabei eine Rolle. In einer US-amerikanischen Studie wurde untersucht, wie hoch das Suizidrisiko bei unterschiedlichen Substanzen ist. ... [ganze Meldung lesen]


31.05.2013

Drogenkonsumierende sterben früher

Grabstätte von Jim Morrison

Grabstätte von Jim MorrisonBild: Frogman1484 / istockphoto.com

Der Konsum von Kokain, Amphetamin oder Opiaten muss nicht zwangsläufig in eine Spirale der Abhängigkeit führen. Eine Längsschnittstudie aus den USA zeigt allerdings auf, dass auch gelegentlicher Konsum dieser Drogen die Todesrate unter Erwachsenen erhöht. ... [ganze Meldung lesen]


24.05.2013

Impfstoff blockiert Heroinwirkung

Löffel mit aufgelösten Heroin und Spritzbesteck

Bild: poweroffforever / istockphoto.com

Ein neuer Impfstoff hindert Heroin daran, ins Gehirn zu gelangen. In Tierversuchen konnte nachgewiesen werden, dass heroinabhängige Tiere nicht mehr rückfällig werden, obwohl sie Zugang zur Droge haben. ... [ganze Meldung lesen]


24.08.2012

Neue Fälle von Milzbrand bei Heroinkonsumierenden

Heroin wird in einem Löffel über einem Feuerzeug für i.v.-Konsum vorbereitet

Bild: ermingut / istockphoto.com

Seit Juni 2012 treten erneut Fälle von Milzbrand (Anthrax) bei Heroinkonsumierenden in Deutschland auf. Bislang sind es zwei Fälle im Raum Regensburg und einer in Berlin. Das Robert-Koch-Institut vermutet, dass es sich um den gleichen Erregerstamm handelt, der bereits 2009 und 2010 zu Todesfällen geführt hat. ... [ganze Meldung lesen]


17.06.2011

NRW erhöht Eigenbedarfsgrenze

Einzelner Schreibmaschinenanschlag mit Paragraph in Nahaufnahme

Bild: zettberlin / photocase.com

Seit dem 01.06.2011 gelten in Nordrhein-Westfalen (NRW) wieder die „alten“ Eigenbedarfsgrenzen für den Besitz von Rauschmitteln. Der amtierende Justizminister Thomas Kutschaty hat per Erlass die zuvor im Jahr 2007 beschlossene Reduktion und teilweise Streichung der Eigenbedarfsgrenzen rückgängig gemacht. ... [ganze Meldung lesen]


05.11.2010

Alkohol schlimmer als Heroin - sagt britischer Expertenrat

Zwei weit aufgerissene Augen, die durch einen Glasboden starren

Bild: Fiebke / photocase.com

Ein Expertenrat - unter der Leitung von Professor David Nutt vom Imperial College London - hat 20 psychoaktive Substanzen auf ihre Gefährlichkeit hin bewertet. Die Liste der schädlichsten Substanzen wird nicht - wie vielleicht zu erwarten gewesen wäre -von illegalen Drogen wie Heroin oder Crack angeführt, sondern von Alkohol. ... [ganze Meldung lesen]


06.04.2010

Zweiter Fall von Milzbrand bei einem Heroinkonsumenten in Deutschland

Heroinbesteck mit Spritze und Löffel

Bild: zlisjak / iStockphoto.com

Nachdem im Dezember 2009 ein Heroinkonsument in der Region Aachen in Nordrhein-Westfalen an den Folgen einer Milzbrandinfektion gestorben ist, wurde ein weiterer Fall von Milzbrand bei einem Heroinkonsumenten festgestellt. Das Robert-Koch-Institut warnt daher vor möglicherweise mit Milzbranderregern verunreinigtem Heroin. ... [ganze Meldung lesen]


15.01.2010

Warnung vor Milzbranderregern in Heroin

Das Robert-Koch-Institut warnt derzeit vor Heroin, das mit Milzbranderregern verseucht sein könnte. Aus Nordrhein-Westfalen in der Region Aachen wurde der Fall eines 42-jährigen Mannes berichtet, der an den Folgen von Milzbrand gestorben ist. Er hatte sich Heroin intravenös in die Kniekehle gespritzt. An der Injektionsstelle wurde der Erreger diagnostiziert. ... [ganze Meldung lesen]


01.01.2010

Tschechische Regierung liberalisiert Drogenbesitz für den Eigenbedarf

Schriftzug "Drogen" auf Buch

Bild: wilma... / photocase.com

Der Besitz von geringen Mengen Drogen und psychoaktiven Pflanzen wird in Tschechien ab dem 1. Januar 2010 strafrechtlich nicht mehr verfolgt. Für die meisten Drogen gelten dann eindeutige Obergrenzen. ... [ganze Meldung lesen]