1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

 HomeWissenstestsAlkoholWeitere Informationen zu Alkohol > Welche Organe werden am häufigsten durch chronischen Alkoholkonsum geschädigt?

Welche Organe werden am häufigsten durch chronischen Alkoholkonsum geschädigt?

Leber

am meisten betroffen, da sie bis zu 95 % des Alkohols abbauen muss; Folgen sind: Fettleber, Leberentzündung, Leberzirrhose

 

Gehirn

Hirnzellen sterben ab, bei einem Vollrausch mehrere tausend; geistige Leistungsfähigkeit sinkt, Depressionen, Korsakow-Syndrom

 

Periphere Nervenzellen

Erkrankung des peripheren Nervensystems, z. B. in den Beinen; Folge: Lähmungen, Gangstörungen (Polyneuropathie)

 

Bauchspeicheldrüse

akute und chronische Entzündung (Pankreatitis); gestörte Insulinproduktion führt zu Diabetes

 

Niere und Lunge

chronische Entzündungen

 

Schwangerschaft

schwerwiegende Missbildungen des Ungeborenen (fetales Alkoholsyndrom)

 

Herz

Herzmuskelerkrankung und -verfettung, wodurch die Pumpkraft verringert wird (Myokardiopathie); Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen

 

Haut

Pickel und Ekzeme, Haut wirkt teigig und gealtert

 

Mund und Rachen

Krebserkrankungen

 

Speiseröhre

Krampfadern; wenn es zu Blutungen kommt, lassen sie sich kaum noch stillen

 

Magen

Magenschleimhautentzündung

 

Sex

Störungen der sexuellen Funktion, Impotenz