1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

 HomeWissenstestsKokainWeitere Informationen zu Kokain > Wie verläuft der Kokainentzug?

Wie verläuft der Kokainentzug?

Kokainkonsum kann eine sehr schwere psychische Abhängigkeit nach sich ziehen. Entsprechend schwer ist der Entzug. Die Betroffenen fühlen sich müde, erschöpft, sind allgemein verstimmt, leiden unter mangelnder Energie und sexueller Lustlosigkeit. Diese Symptome können über Wochen andauern. Noch weit über diesen Zeitraum hinaus besteht jedoch ein starkes Verlangen nach der Substanz (Craving), was die Rückfallgefahr entsprechend vergrößert.

Problematisch sind zudem depressive Symptome, in deren Folge sich bei den Betroffenen auch Selbstmordgedanken entwickeln. Schließlich können insbesondere bei Personen mit starkem Kokainkonsum Psychosen auftreten, die Tage, mitunter sogar Wochen anhalten.

Info:

Wie entsteht eine psychische Abhängigkeit von Kokain?