1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

 HomeFAQBeratung / Therapie > Was ist eine Selbsthilfegruppe?

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

In einer Selbsthilfegruppe kannst du dich mit anderen Betroffenen austauschen. Du triffst andere Leute mit ähnlichen oder gleichen Problemen. Das kann sehr hilfreich sein, denn ihr könnt euch nicht nur gegenseitig Kraft und Halt geben, sondern auch Tipps austauschen.

Selbsthilfegruppen gibt es vor Ort und im Internet sowie zu einer Vielzahl an Themen. So gibt es im Suchtbereich Selbsthilfegruppen unter anderem für Spielsüchtige, Alkoholabhängige, Raucher, Drogenkonsumenten und Angehörige von Konsumenten. Andere Selbsthilfegruppen zu bestimmten Substanzen wie Cannabis gibt es in der Regel nicht. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass sich regional hierzu eine Selbsthilfegruppe gründet. Du kannst natürlich auch selber eine Selbsthilfegruppe ins Leben rufen.

Ob es in deiner Stadt eine Selbsthilfegruppe für deine Problematik gibt, kannst du in einer Drogenberatungsstelle erfragen. Eine Übersicht über Selbsthilfegruppen ist beispielsweise bei der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) zu finden.


Rotes schild mit aufgemaltem Telefonhöher und Pfeil nach rechts auf blauer Wellblechwand

Bild: rowan / photocase.com

Fragen zu Beratung und Therapie