Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Drugcom: Drogenlexikon: Hawaiianer

Kopfbereich mit Suchfeld

Sprung zum Menü „Die Drogen“

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Hauptinhaltsbereich

Sprung zum Seitenanfang

Sie befinden sich auf der Seite:

home > drogenlexikon > buchstabe h > hawaiianer

Drogenlexikon

BuchstabeA BuchstabeB BuchstabeC BuchstabeD BuchstabeE BuchstabeF BuchstabeG BuchstabeH BuchstabeI BuchstabeJ BuchstabeK BuchstabeL BuchstabeM
BuchstabeN BuchstabeO BuchstabeP BuchstabeQ BuchstabeR BuchstabeS BuchstabeT BuchstabeU BuchstabeV BuchstabeW BuchstabeX BuchstabeY BuchstabeZ

Hawaiianer

Der Hawaiianer (Panaeolus cyanescens oder Copelandia cyanescens) wird auch balinesischer Wunderpilz genannt und gehört zur Gattung der Düngerlinge. Er enthält den psychoaktiven Wirkstoff Psilocybin und wird deshalb auch den Magic Mushrooms zugeordnet.

In einigen einheimischen Restaurants auf der indonesischen Insel Bali werden Pilzgerichte mit halluzinogenen Pilzen zubereitet (Suppen, Omeletts). Die Wirkungen und Risiken des Pilzes und seiner Zubereitungen sind auf den Wirkstoff Psilocybin zurückzuführen.

Rechtliches
Psilocybin ist im Betäubungsmittelgesetz in Anlage I aufgeführt und zählt somit zu den nicht verkehrsfähigen und nicht verschreibungsfähige Stoffen. Besitz, Handel und die Abgabe sind somit verboten und werden mit Haftstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe geahndet.


Alle Einträge im Drogenlexikon zum Buchstaben "H"

zum Seitenanfang

Über uns | Kontakt | Newsletter | Downloads | Materialien | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Gebärdensprache

.