Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Drugcom: Drogenlexikon: Adipositas

Kopfbereich mit Suchfeld

Sprung zum Menü „Die Drogen“

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Aktionsbereich

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Sprung zum Inhaltsbereich

Sprung zur Fusszeile

Hauptinhaltsbereich

Sprung zum Seitenanfang

Sie befinden sich auf der Seite:

home > drogenlexikon > ziffern und buchstabe a > adipositas

Drogenlexikon

BuchstabeA BuchstabeB BuchstabeC BuchstabeD BuchstabeE BuchstabeF BuchstabeG BuchstabeH BuchstabeI BuchstabeJ BuchstabeK BuchstabeL BuchstabeM
BuchstabeN BuchstabeO BuchstabeP BuchstabeQ BuchstabeR BuchstabeS BuchstabeT BuchstabeU BuchstabeV BuchstabeW BuchstabeX BuchstabeY BuchstabeZ

Adipositas

Fettsucht, Übergewicht. Von übermäßiger Vermehrung oder Bildung von Fettgewebe spricht man ab einem Body-Mass-Index(Körpergewicht in kg/Körpergröße in m2) von 30. Die Betroffenen essen regelmäßig mehr, als ihr Körper braucht. Trotz vieler Diätversuche sind sie häufig deutlich übergewichtig. Sie empfinden ihr Essverhalten und Körpergewicht als nicht kontrollierbar. Das Gefühl für Sattsein und Hunger fehlt. Essen dient dazu, Gefühle wie Trauer, Ärger, Wut, Frustration aber auch Langeweile zu überdecken.

Körperliche Folgen: Herz-Kreislauf-Störungen, Diabetes, Gicht, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Gelenkleiden, Wirbelsäulenschäden, Schlaganfälle.

Latentes Übergewicht: besteht dann, wenn durch anhaltende Diäten und eine eingeschränkte Kalorienzufuhr mit viel Mühe das Gewicht gehalten werden kann.


Alle Einträge im Drogenlexikon zum Buchstaben "A"

zum Seitenanfang

Über uns | Kontakt | Newsletter | Downloads | Materialien | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Gebärdensprache

.