1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Suche
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Drogenlexikon

BuchstabeA
BuchstabeB
BuchstabeC
BuchstabeD
BuchstabeE
BuchstabeF
BuchstabeG
BuchstabeH
BuchstabeI
BuchstabeJ
BuchstabeK
BuchstabeL
BuchstabeM
BuchstabeN
BuchstabeO
BuchstabeP
BuchstabeQ
BuchstabeR
BuchstabeS
BuchstabeT
BuchstabeU
BuchstabeV
BuchstabeW
BuchstabeX
BuchstabeY
BuchstabeZ

Analgetika

Schmerzmittel. Unterschieden werden Analgetika nach der Wirkungsstärke und ihrem Wirkungsort. Peripher wirkende Analgetika bekämpfen den Schmerz dort, wo er entsteht. Beispiele sind Acetylsalicylsäure (Aspirin®), Paracetamol etc.). Zentral wirkende Analgetika greifen in die Schmerzverarbeitung im Gehirn ein.

Diverse Analgetika wie beispielsweise Morphin (ein Opiat) haben ein hohes Abhängigkeitspotential, da sie neben den schmerzstillenden auch euphorisierende Effekte haben. Bei Morphin und einigen anderen verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln besteht zudem die Gefahr einer körperlichen Abhängigkeit.


Alle Einträge im Drogenlexikon zum Buchstaben "A"